Monatsrückblick | August 2015

1. September 2015 | |


Hallöchen ihr Lieben,

um den August mit einem Wort zusammenzufassen: EREIGNISREICH!
Aber es gibt natürlich noch viel mehr Worte für den August. Es war ein sehr sonniger Monat. Generell war der Sommer dieses Jahr sehr lange und schön. Und ich habe tatsächlich viel Zeit im Garten verbracht, was bei mir Stubenhockerin einem kleinen Wunder gleichkommt :D
Viel Spaß mit meinem Rückblick :)


Privater Rückblick
Die Uni hat noch nicht wieder angefangen, weshalb ich immer noch sehr viel Freizeit habe. Mehr als mir gut tut. Ich ertappe mich immer häufiger dabei, wie ich mich auf die Uni freue, besser gesagt auf den geregelten Tagesablauf. Denn momentan ist er alles andere als geregelt. Ich versuche es zwar, aber es ist schwer :(
In der ersten Augustwoche ist ein wahres Wunder geschehen. Ich konnte es kaum glauben! Ich habe mit meinem Blog die 50 Leser geknackt! Und das war und ist immer noch ein unglaubliches Gefühl! Aber ich will hier gar nicht ausschweifen, da der Rückblick sonst viel zu lange wird :D Es wird noch ein Post dazu folgen ;) Denn kurz danach habe ich auf Twitter den 100. Follower erreicht!
Anfang des Monats fand im Schreibnacht-Forum das Schreibnacht-Sommercamp statt. Es lief 10 Tage und jeden Tag gab es eine Aufgabe zu bewältigen. Dazu sollte man sich in einer Hütte eintragen. Das war natürlich alles virtuell. Ich kam in die erste Hütte und wurde Hüttensprecherin. Die Aufgaben waren mal leicht mal schwerer, aber wir konnten alle erledigen und das sogar als erstes :) Seit dem haben wir ein kleines goldenes Abzeichen im Profil :)
Dann ging es endlich in den Urlaub! Und es war ein wahnsinnig toller Urlaub! Anstrengend war es natürlich, weil wir sehr viel gelaufen sind, aber es war schön in Paris und wir haben viel erlebt. Ich sag nur Eifelturm & Disneyland! Es war wirklich unglaublich. Aber mehr erfahrt ihr in meinem Reisebericht, der hoffentlich bald kommt... :D
Nach dem Urlaub hatte ich leider eine kleine Leseflaute, weil der Serienjunkie in mir aus seinem Winterschlaf erwacht ist. Lange habe ich wirklich kaum Serien geschaut, nur hin und wieder (Ich habe den Fernseher generell sehr selten angehabt). Doch dann wollte ich unbedingt mit O.C. California fertig werden (Oh Gott, das Serienfinale ist traumhaft schön!) und dann konnte ich mit dem Suchten gar nicht mehr aufhören! Das heißt, ich hab die verpassten Folgen Criminal Minds nachgeholt, die neue Serie How to get away with Murder angefangen (Hammergut!) und die erste Folge von Fear the Walking Dead angefangen. Jaaa, es kommt endlich! Ein Highlight für mich als Walking Dead-Fan!







Buchtastischer Rückblick
Lesetechnisch fing der August ganz passabel an und ich konnte ein paar Bücher beenden. Durch den Urlaub und meine anschließende kleine Leseflaute bin ich dann leider nicht mehr ganz so gut vorangekommen. Trotzdem kann ich euch von ein paar Büchern berichten. Und ich habe sogar einen Klassiker gelesen!

Top & Flop des Monats





Liebe ist was für Idioten. Wie mich. hat mich total überrascht und ist zurecht mein Monatshighlight!

❋❋❋❋❋ 5/5



Schau mir in die Augen, Audrey ist ein tolles Jugendbuch über Teenager mit großen und kleinen Problemen

❋❋❋❋ 4/5

Bei nur 4 gelesenen Büchern ist es wohl kein Wunder, dass die Top 3 diesen Monat nicht vollständig ist.


Auch einen Flop gibt es diesen Monat nicht.
Eigentlich ein Grund zum Feiern, oder?




Was ich sonst noch gelesen habe...



Forbidden von Tabitha Suzuma  3/5
Das Thema dieses Buches fand ich unheimlich spannend. Das Buch selbst war dann leider nicht ganz so gut. Es hat sich einfach unheimlich gezogen und die Gedankengänge der Charaktere waren mir etwas zu lang, weshalb ich leider ab und zu weitergeblättert habe. Trotzdem ist es ein interessantes Buch.


Götz von Berlichingen von Wolfgang Johann Goethe
Das war mein allererstes Drama von Goethe und es war ganz okay. Ich hab schon spannendere und interessantere Dramen gelesen, aber genaueres erfahrt ihr in der kommenden "Rezension".


Was ich angefangen/abgebrochen habe...
Anfang des Monats habe ich Das bisschen Sünde angefangen, aber für Forbidden unterbrochen. Ende des Monats habe ich daran wieder weitergelesen :)



Monatsfazit

Ich habe diesen Monat also 4 Bücher gelesen, was wirklich schlecht ist, und eines vorübergehend unterbrochen, dann aber wieder angefangen.


Gelesene Bücher: 6
Gelesene Seiten: 1.396
344 (Rest von Liebe ist was für Idioten. Wie mich.) + 448 + 384+ 128+  92 (Das bisschen Sünde)
Gelesene Seiten/Tag: 45
Durchschnittliche Bewertung: 4
Angefangene Reihen: / | Fortgeführte Reihen: / | Beendete Reihen: | Einzelbände: 4




Neuzugänge

Auch diesmal werde ich nicht wieder alle Bücher aufzählen, sondern zu meinen Neuzugänge-Posts verweisen :)
Neuzugänge 32/2015        2 neue Bücher
Neuzugänge 33/2015        1 neues Buch
Neuzugänge 34/2015        3 neues Buch
Neuzugänge 35/2015        1 neue Bücher








Rückblick: Bloggermonat
Durch den Urlaub hat sich auf meinem Blog natürlich auch nicht allzu viel getan. Aber es gibt eine neue Rubrik, nämlich das Sonntagsgeplauder, auf das ich mich schon sehr freue! Ich hoffe, euch gefällt die Rubrik genauso gut wie mir und falls ihr Themen wüsstet, über die ich schreiben soll, oder euch einfach irgendetwas über meinen Blog oder über mich interessiert, lasst es mich wissen :)

Top 3 Posts diesen Monat


3) Neuzugänge 34/2015



Meist geklickte Rezension: Liebe ist was für Idioten. Wie mich. von Sabine Schoder


So das war mein Monatsrückblick :)
Und damit wünsche ich euch einen
buchtastischen Start in den September





Kommentare:

  1. Hallo Kate, :)
    Serien zu suchten, kenne ich absolut. ;) Es gibt aber auch so viele tolle Serien. Nur nehmen die halt auch viel Zeit in Anspruch. :D
    Ich finde, 4 Bücher sind besser als keines. :) Von "Schau mir in die Augen, Audrey" habe ich bisher nur Gutes gehört, deshalb steht es auch noch auf meiner Wunschliste. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt! Und irgendwie fangen auch alle immer gleichzeitig wieder an. Kein Wunder, wenn man in dieser Zeit dann zu gar nichts kommt :D
      Da hast du auch wieder Recht :) Aber wenn man dann so sieht, wie viel manch andere Buchblogger schaffen, dann ist das schon irgendwie...frustrierend. Das Buch ist auch wirklich toll, abgesehen von den kleinen Kritikpunkten in meiner Rezension :) Ich fürchte nur, dass es mir nicht ganz so lang im Gedächtnis bleiben wird...

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Hallo Kate :)
    Von deinen Büchern habe ich schon mal gehört, schön, dass dir einige davon gut gefallen haben! :)
    Ich finde deine Wochenrückblicke immer sehr cool und finde es schade, dass du sie jetzt etwas reduzierst - aber ich verstehe dich natürlich vollkommen, wenn du mal was Neues schreiben möchtest ^^

    Ganz liebe Grüße, Denise <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      wirklich? Ich hatte das Gefühl, dass meine Wochenrückblicke nicht so gelesen werden, deshalb dachte ich mir, ich probier mal was anderes aus. Vielleicht kann ich in Zukunft ja etwas ähnliches einführen :)
      Liebste Grüße ♥

      Löschen