Leseliste November 2015 | Fazit

27. November 2015 | |

Hallöchen ihr Lieben,
heute gibt es das Fazit zu meiner Leseliste im November. Und ich muss gleich mal dazu sagen, dass sich seit letzter Woche nicht viel getan hat, aber ein Fazit darf ja trotzdem nicht fehlen ;)
Ich habe in dieser Woche jede Menge Bücher angefangen, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte und dann eben doch keine Zeit hatte, weil die letzte Woche des Nanos angebrochen ist und die Zeit drängt!

Fazit zur November-Leseliste

1) Sveta und der Junge aus dem Wald - Axel Saalbach     Rezension!
2) Alice's Adventures in Wonderland - Lewis Carroll
3) Die Achse meiner Welt - Dani Atkins (SuB Destroyer vom Juli)
4) Mind Games - Teri Terry

Von meiner Leseliste habe ich kein Buch mehr geschafft. Zwar hab ich ein bisschen in Die Achse meiner Welt gelesen, aber die Stimmung des Buches war mir dann für den Zeitpunkt einfach zu traurig, deshalb habe ich es erst mal wieder gelassen. Im Dezember möchte ich es aber auf jeden Fall schaffen! (Jaa, ich weiß, dass ich das jede Woche sage)
Und auch Mind Games hab ich angefangen, aber auch das konnte mich nicht so packen, dass ich weiterlesen wollte. Man könnte also sagen, dass ich eine klitzekleine Leseflaute habe.


Zusätzlich gelesen.
(mit Klick aufs Cover kommt ihr zu meiner Rezension)
   
Ich habe also trotzdem zwei Bücher beendet, was ich echt super finde, weil ich nicht damit gerechnet hätte, überhaupt über eines hinauszukommen.
Außerdem habe ich Die 5. Welle angefangen, weil ich den Trailer gesehen habe und plötzlich unglaubliche Lust darauf hatte. Das hat leider auch nur ein Kapitel angehalten :/ Blöde Leseflaute!
Und weil mir vor ein paar Tagen abends doch noch nach Lesen war, habe ich ein eBook angefangen. Nämlich Vergeben & Vergessen, das es, glaube ich, mal kostenlos gab. Anfangs war ich sehr begeistert, mittlerweile finde ich den Schreibstil etwas nervend. Ein super Buch also, um meine Leseflaute zu überwinden.

Naja, der Dezember wird wieder besser! Da habe ich mehr Zeit und nicht so viel Stress und den Kopf frei :)


Was macht ihr bei einer Leseflaute?

Kommentare:

  1. Hallo Kate, :)
    Leseflauten sind echt blöd und schwer zu überwinden. :( Ich würde wohl Bücher noch mal lesen, die mir super gut gefallen haben, und hoffen, so aus der Leseflaute herauszukommen. Oder aber einfach mal nichts lesen. Irgendwann würde ich es vermissen. ;) Aber eine optimale Lösung gibt es wohl nicht...
    Ich hoffe, dass du deine Leseflaute bald überwinden kannst. :) Und dafür hast du doch einiges geschafft. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      leider hast du wahrscheinlich Recht. Das braucht wohl einfach Zeit und ich glaube, dass es nächsten Monat besser wird :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu Liebes,

    also ich muss ehrlich gestehen, dass ich schon ewig keine Leseflaute mehr hatte. Aber ich könnte mir vorstellen, dass man da einfach ein Buch braucht, dass einen direkt von der ersten Seite an packt...

    Ich weiß jetzt gerade nicht, ob du es schon gelesen hast, aber ich könnte dir dafür defintiv die Bücher von Victoria Scott empfehlen. Die lesen sich weg wie nix :)

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      die hab ich leider noch nicht gelesen, aber stehen auf meiner Wunschliste :) Die sollen ja auch sehr gut sein. Aber bis Neujahr habe ich ja noch das Buchkaufverbot,deshalb muss es erst mal ohne das Buch gehen.
      Aber danke für den Tipp! :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  3. Momentan scheint so ein bisschen die Leseflaute umzugehen. Liegt das am Wetter?

    Ich hab heute "Die Achse meiner Welt" bekommen, habs aber noch nicht begonnen. Mir ist momentan nicht nach traurigen Büchern, wie eigentlich fast immer :D

    Viel Erfolg für deine Leseliste im Dezember :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, vielleicht liegt es ja wirklich am Wetter? Wobei ich das eigentlich gutes Lese-Wetter finde xD

      Ich bin auch gespannt, wann ich es denn endlich lesen werde. mir ist nämlich auch fast nie nach traurigen Büchern...

      Liebste Grüße und Danke ♥

      Löschen
    2. Ich hab heute doch mal angefangen und find es bisher eigentlich gar nicht traurig. Im Gegenteil. Ich musste an der ein oder anderen Stelle schon breit grinsen.

      Löschen
    3. Wirklich? Gerade im zweiten Kapitel finde ich es Stellenweise doch etwas traurig...

      Löschen
    4. Danach wirds dann aber lustig ;) Ich fands schon auch... irgendwie berührend im zweiten Kapitel, aber jetzt nicht so mega traurig wie ich erwartet hätte. Ich musste noch nicht heulen. :D

      Löschen
    5. Nein, so traurig fand ich es bisher auch nicht, aber ich hab so "schlimmes" erwartet. Aber wenn es dann erst mal lustig wird...Das sind ja eigentlich gute Nachrichten :D

      Löschen