Gemeinsam lesen #32

15. Dezember 2015 | |

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher,
ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

Hallöchen ihr Lieben,
lang, lang ist's her, dass ich beim Gemeinsam lesen zum letzten Mal mitgemacht habe. Nämlich ganze 3 Wochen! Und bei allen, die diese Posts auf meinem Blog gerne lesen, würde ich mich jetzt gerne dafür entschuldigen.
Ende November hatte ich einfach viel Stress wegen dem NaNo, weswegen die Blogzeit ein bisschen leiden musste und Anfang Dezember hatte ich dann eine kleine Leseflaute und habe anschließend eine nicht so tolle Nachricht bekommen, die mir die Leselust genommen hat.
Aber jetzt geht es wieder etwas bergauf. Ich lese zwar nach wir vor momentan wirklich extrem wenig, aber ich hoffe, dass das besser wird :)



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Von wegen Liebe von Kody Keplinger.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Noch mal dasselbe."
(Seite 42)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe das Buch mit zwei Kinotickets bei einem Gewinnspiel gewonnen und mich unglaublich darüber gefreut. Der Film war toll! Viele werden jetzt vielleicht sagen: Waaas? So ne olle Highschool-Romanze und nicht mal sehr hochwertig produziert!
Ja, stimmt vielleicht. Der Film gehört nicht zu den am besten gemachten, aber er war lustig, unterhaltsam und für mein Kleinmädchenherz einfach traumhaft schön!
Deswegen habe ich mich auch sehr auf das Buch gefreut, weil das (wie immer) tausendmal besser sein soll. Ihr könnt ja sehen, dass ich noch nicht sehr weit bin, deshalb kann ich noch nicht allzu viel sagen. Nur, dass ich das Buch, glaube ich, schon einmal angefangen habe. Denn einige Stellen kommen mir sehr, sehr bekannt vor und das nicht vom Film :D Das muss vor Jahren gewesen sein und ich weiß gar nicht mehr, wo ich das wohl gelesen habe.
Während dem Lesen habe ich immer wieder die Stimme der Protagonistin aus dem Film im Kopf und das macht es irgendwie noch viel lustiger! :D Es macht jetzt schon riesigen Spaß, das Buch zu lesen :)

4. Wenn du selbst ein Buch schreiben würdest, welches Genre würdest du wählen und warum? Und würde es von dem abweichen, was du normalerweise liest?
Ähm...ich schreibe selbst ein Buch. Und das ist jetzt schade, weil es die perfekte Gelegenheit wäre, meine Kates Schreibtisch-Seite zu launchen, aber leider ist sie noch nicht fertig. Ich hab gerade so viel zu tun, dass das noch ein bisschen dauern könnte, aber sie ist in Arbeit! Wenn ihr mal draufklickt, kriegt ihr sowas wie einen kleinen Teaser ;)

Aber um die Frage anständig zu beantworten: Ich schreibe hauptsächlich im Fantasybereich, was ich selbst auch gerne lese. Es macht mir Spaß, mir dazu etwas auszudenken, bzw. kommen mir hauptsächlich Ideen dazu.
Es schwirren zwar auch ein paar Liebesromane in meinem Kopf herum, aber ich glaube, Fantasy liegt mir mehr, deshalb stürze ich mich erst mal darauf. Aber mal sehen, was sich noch so ergibt :)


Liebste Grüße,
Kate

Kommentare:

  1. Hey Kate ♥

    ach, das Buch liegt auch auf meinem SuB. Ich sollte es mal befreien ;) Ich bin schon sehr gespannt auf deine Rezi, da ich den Film auch gesehen habe ;) Den fand ich jetzt auch nicht so umwerfend, aber schaubar.

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      also ich fand den Film wie gesagt ganz lustig, was aber auch am Cast liegen könnte :)
      Ich bin selbst schon sehr gespannt, wie mir das Buch letztendlich gefallen wird...

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  2. Morgen.

    Also ich finde ja, so Mädchenfilme müssen auch mal sein. Immer wenn ich drüberschalte bleib ich z.B. an Twilight hängen (mein liebster Trashfilm - aber nur der Erste) oder Save the Last Dance ... oder Tanzfilme allgemein.
    Muss auch mal sein. Es kann ja nicht immer nur die schwere Kost sein, die das Hirn total verkrampft.

    Zum Thema Buch:
    Bleib dran, es ist das tollste Gefühl der Welt. Ich hab mich jahrelang gedrückt und rumgedruckst und dann dieses Jahr meinen ersten Roman veröffentlicht und bereue es keinen einzigen Tag seitdem. Bestes Gefühl der Welt. ♥

    HIER findest du meinen Beitrag für diese Woche.

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      da hast du absolut recht! Deshalb schau ich Mädchenfilme auch so gerne. Immerhin sollen Filme am Ende unterhalten und wie du sagst, ist schwere Kost auch nicht immer gut.

      Oh, das finde ich ja interessant! Hoffentlich hast du auf deinem Blog was dazu stehen :)
      Ich werde auf jeden Fall dranbleiben! In einen Verlag schaffe ich es mit meinem aktuellen Projekt vielleicht nicht unbedingt, aber mittlerweile gibt es ja so viele gute Alternativen :) Da hängt mein ganezs Herz dran und ich kann mir ein Leben ohne Schreiben mittlerweile gar nicht mehr vorstellen.

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  3. Hallo Kate,

    ich wusste gar nicht, dass "The DUFF" einen so blöden deutschen Titel bekommen hat. oO Ich möchte das Buch auch noch lesen (allerdings in Englisch), aber ich finde, da haben sie dem Buch mal wieder einen Großteil seiner Wirkung auf interessierte Leser_innen genommen. Den Film habe ich noch nicht gesehen, werde das aber eventuell nach der Lektüre nachholen. :)

    Ich würde mich wohl auch der Fantasy widmen. Liegt mir einfach am meisten. ;)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Hast du Lust auf eine tolle Geschichte samt Gewinnspiel? Dann schau doch mal bei meinem Weihnachtsspecial vorbei! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      fürchterlich oder? Aber mittlerweile sind wir es ja gewohnt, dass Englische Bücher blöde deutsche Titel bekommen :D Der Begriff DUFF wird im Buch auch nicht auf englisch erklärt, sondern auf deutsch :D
      Den Film fand ich wirklich toll, aber erwarte nicht zu viel. Ist eben ein Mädchenfilm :D

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  4. Hallo Kate,

    ich finde es bewundernswert, wenn jemand Fantasyromane schreiben kann bzw. ihm oder ihr Ideen dazu kommen. Irgendwie fehlt mir hier die Vorstellungskraft, um solche Geschichten zu entwickeln. Ich würde wahrscheinlich eher Gegenwartsliteratur in Form von Liebes- oder Familienromanen schreiben, da ich sie selbst lese und ich eher einen Bezug zur Realität benötige.

    Vorweihnachtliche Grüße
    Natalie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2015/12/gemeinsam-lesen-142_15.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      da würde ich mir dafür unheimlich schwer tun. Ich lese selbst zwar auch gerne Liebesromane, aber sie schreiben könnte ich wohl nicht... Da fehlt mir die Vorstellungskraft :D

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  5. Hallöchen Kate =)

    Ich glaube der Sprung vom Bloggen zum Schreiben liegt gar nicht so fern. Trotzdem hab ich einfach zu wenig Disziplin die Ideen, die in meinem Kopf rumspuken wirklich zu Papier zu bringen. Ich behalte sie einfach für mich =)
    Ich finde es aber toll, dass du selbst schreibst und mit dem Genre Fantasy kann ich gut leben =). Wenn es jetzt noch Urban wäre, perfekt! =)

    Alles Liebe und ein Hoch auf das Kleinmädchenherz =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      an der Disziplin hapert es mir leider auch sehr. Aber das Schreiben ist einfach meine Leidenschaft. Ich liebe es so sehr, dass ich die Ideen in meinem Kopf einfach zu Papier bringen muss. Es macht mir auch unglaublich viel Spaß :)
      Und es ist Urban Fantasy :D Wobei das bei meinem aktuellen Projekt ein bisschen schwierig einzuordnen ist. Es gibt eine Verbindung zur Erde, spielt aber auch in einer anderen magischen Dimension. Trotzdem ist es nicht wirklich highfantasy-mäßig in dieser Dimension. Die bisher geplanten zukünftigen Projekte spielen aber alle auf der Erde :)

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  6. Hallo Kate, :)
    ich finde es vollkommen okay, auch mal solche Filme zu gucken, die einfach Spaß machen und nicht unbedingt hochprozentig produziert sind. :) Wenn ich die Verfilmung vorher sehe, dann finde ich das Buch meistens nicht so gut. Aber mit dieser Meinung bin ich wahrscheinlich alleine. :D Ich hoffe, dass dir das Buch gefällt, und wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      da hast du schon recht, ja. Manchmal braucht man auch was unkompliziertes, das einen einfach nur unterhält.
      Hm...das weiß ich so gar nicht. Maze Runner hab ich erst nach dem Film gelesen und fand die Bücher leider nicht so gut. Twilight hab ich auch erst nach dem Film gelesen, fand es aber einfach atemberaubend. Bei mir kann man das also so pauschal gar nicht sagen.

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  7. Hallo liebe Kate :)

    Manchmal muss es eben etwas seichtes und leichtes sein - vollkommen in Ordnung!

    Deshalb noch ganz viel Lesefreude mit deinem Buch und viele liebe Grüße,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      da hast du recht :)

      Liebste Grüße ♥

      Löschen