Currently Reading #2

5. April 2016 | |

Hallöchen ihr Lieben,
es ist Dienstag und eigentlich müsste ein Gemeinsam lesen kommen, tut es heute aber nicht. Ich finde die Aktion nach wie vor toll, habe aber schon vor einer Weile versucht, sie durch ein Currently Reading zu ersetzen. Hat nur mäßig geklappt, was mir vorher eigentlich schon klar war.
In meinem Monatsrückblick habe ich schon erwähnt, dass ich seit dem 1. April eine Ausbildung beginne, was bedeutet, dass ich nicht mehr ganz so viel Zeit fürs Bloggen habe und viel vorbereiten muss. Aus diesem Grund wird es bei mir wohl eine Weile keine Gemeinsam lesen-Posts mehr geben. Weil ich einfach nicht die Zeit habe, das Dienstags zu schreiben, zu verlinken und bei anderen Bloggern vorbeizuschauen. Und dann würde der Sinn dieser Aktion ja leider etwas verloren gehen.
Deshalb möchte ich euch dienstags von nun an einfach Bücher vorstellen, die ich gerade lese oder unterbrochen habe :)
Das kann ich nämlich sehr gut vorbereiten :)


Da fallen heute drei Bücher an, die ich in der letzten Zeit begonnen habe. Eigentlich recht viel, weil ich mir vorgenommen hatte, immer ein Buch nach dem anderen zu lesen. Aber manchmal kommen eben so Sachen wie Leserunden oder Rezensionsexemplare dazwischen.


Momentan lese ich Mein bester letzter Sommer. Ich finde das Cover unheimlich schön und so sommerlich. Es macht sich gut in der Sommersonne :D Der Inhalt ist da schon etwas trüber und trauriger, da es ja um ein todkrankes Mädchen geht. Ich bin noch nicht sonderlich weit, aber bisher gefällt es mir sehr gut. Es ist angenehm geschrieben, sodass es sich schnell lesen lässt, gleichzeitig aber sehr tiefgründig und poetisch. Gerade der Prolog hat es mir vom Schreibstil her sehr angetan.



Im letzten Currently Reading ging es um Jamil. Auch heute nenne ich das Buch wieder, weil ich es in der Zwischenzeit kurzzeitig abgebrochen habe. Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, freue mich immer noch darauf, aber es sind eben andere Bücher dazwischen gekommen, die erstmal "wichtiger" waren. Geplant ist aber, dass es mit Jamil als nächstes weitergeht :)



Und zu guter Letzt ein Buch, das ich eigentlich nur angefangen habe, weil ich unterwegs war und meine aktuelle Lektüre vergessen hatte. Nämlich Nur dieses eine Mal. Bisher ist es recht gut geschrieben, aber es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich das Buch fertig habe, weil es wirklich nur eine eingeschobene Lektüre ist, die nicht unbedingt Vorrang vor anderen Büchern hat.

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    habe diesen Monat ebenfalls "mein bester letzter Sommer" gelesen. Zwar hat die Geschichte eine traurige Note aber sie ist so schön geschrieben. Das (absehbare) Ende hat mir zwar etwas das Herz gebrochen aber dennoch war ich so vernarrt in das Buch, dass ich es nochmals gelesen habe.
    Kleiner Tipp, höre dir mal Teskars Playlist (allerletzten Seiten, wenn man das Seiten nennen kann, des Buches) während dem lesen an. Es macht das Leseerlebnis meiner Meinung nach gleich viel intensiver.
    Bin schon gespannt wie du über das Buch schreiben wirst.

    Liebe Grüße,
    Kaddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      das ist ja toll :) Ich hab noch gar nicht gesehen, dass es eine Playlist gibt, ist eine schöne Idee. Ich kann beim Lesen nur leider keine Musik hören, weil sie mich zu sehr stören würde, aber danach werde ich sie mir auf jeden Fall anhören :)

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
    2. die Playlist habe ich auch erst entdeckt als ich mit dem Buch fertig war. Leider. Beim zweiten Mal lesen habe ich sie dann angehört.
      Meistens lese ich, wenn ich mit der Bahn zur Arbeit fahre. Habe gemerkt, dass wenn ich keine Musik höre ich den anderen in der Bahn beim reden lausche und von dem Buch abdrifte. Ist die Musik an so bin ich völlig abgeschottet und konzentriere mich auch nicht wirklich auf das was sie singen sondern auf das Buch. Irgendwie komisch.

      Löschen
    3. In der Bahn geht es komischerweise auch mit Musik bzw. bei Gesprächen um mich herum nur mit Musik. Aber ansonsten geht es einfach gar nicht :D

      Löschen