Rezension | Amber to Ashes von Gail McHugh

25. Juli 2016 | |
Piper | Taschenbuch
592 Seiten | 9,99€

Klappentext
Als Amber an ihrem ersten Tag am College den charmanten Brock Cunningham kennenlernt, kann sie bald an nichts anderes mehr denken als an ihn. Zumindest bis sie Ryder Ashcroft trifft, einen tätowierten Bad Boy, der bei ihr zunächst einen starken Fluchtreflex auslöst – dann aber mit einem Kuss ein Stück ihrer Seele stiehlt. Brock und Ryder sind wie Feuer und Eis, Tag und Nacht, doch Amber sehnt sich nach beiden gleichermaßen. Brock ist ihre Obsession, Ryder ihr brennendes Verlangen ...

Amber to Ashes handelt wie der Titel schon sagt von Amber, die meiner Meinung nach keinen beständigen Charakter hat. Wie für New Adult-Romane üblich hat sie eine schlimme Vergangenheit hinter sich - eine sehr schlimme! Vielleicht verhält sie sich gerade deshalb wie eine Marionette, die genau das tut, was die männlichen Protagonisten von ihr wollen, und das nur nach ein paar netten Worten und sexy Komplimenten.

Brock und Ryder könnten nicht unterschiedlicher sein und sind doch beide Männer, die viele Frauen auch im echten Leben anziehend fänden. Allerdings sind ihre Taten teilweise wirklich fragwürdig. So bedienen sich beide einer etwas primitiveren Sprache, wenn es um Sex geht, und beide sind hinter demselben Mädchen her, scheinen sich dabei aber nicht unbedingt als Konkurrenten zu sehen.


Sex ist tatsächlich eins der Hauptthemen in diesem Roman. Und dabei handelt es sich nicht um Blümchensex, sondern doch eher ausgefallene Dinge, die nicht unbedingt etwas für jedes Gemüt sind. Dass die Protagonisten dabei meist mit Drogen zugedröhnt sind - auch diese Sache wird meiner Meinung nach zu sehr zelebriert -, macht den Sex nicht harmloser.



Amber to Ashes ist nicht unbedingt für jedermann geeignet. Beim Kauf sollte man sich bewusst sein, dass dieser Roman stark in die erotische Richtung geht und dabei auch etwas derb sein kann. Es werden quasi alle Tabus gebrochen. Die Charaktere sind nicht unbedingt tiefgründig, aber interessant, und die Handlung wird New Adult-Fans begeistern können.





Vorheriges Buch: Arya & Finn
Nächstes Buch: The Deal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen