Rezension | Die vierte Braut von Julianna Grohe

8. August 2016 | |
Drachenmond | eBook
360 Seiten | 4,99€

Klappentext
In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders …
Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist.
Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.


Endlich! Es gibt also doch noch ein Buch aus dem Drachenmond Verlag, das mir gefallen kann. Wer meine letzten Rezensionen verfolgt hat, weiß, dass ich mit der Wahl meiner Lektüren aus diesem Verlag bisher nicht viel Glück hatte und sie mich nur mäßig begeistern konnten. Deshalb habe ich viel Hoffnung in Die vierte Braut gesteckt und zu meiner Überraschung wurde ich nicht enttäuscht!

Zugegeben, ich hatte eine völlig falsche Vorstellung davon, worum es geht. Ich dachte die ganze Zeit an einen historischen Liebesroman. Ich weiß selbst nicht genau, warum ... vielleicht lag es am Cover, dass dieser Art von Büchern sehr ähnelt. Aber es ist nicht wirklich etwas historisches, sondern geht in die Märchen-Richtung mit den vielen auserwählten Mädchen, die in unzähligen Prüfungen versuchen, das Herz eines Prinzen zu erobern und Prinzessin zu werden.

Eine perfekte Geschichte für junge Mädchen. Wäre ich ein wenig jünger, hätte dieses Buch definitiv Lieblingsbuch-Potenzial. Aber auch so ist es mit einer sehr guten Note ausgezeichnet.


Das Ende des Buches ist sehr vorhersehbar. Man weiß eigentlich schon nach der zweiten Seite, wie es enden wird. Das hat die Spannung aber überhaupt nicht geschmälert, sondern sie meiner Meinung nach verstärkt. Denn beim Lesen habe ich mich selbst vorangetrieben, um herauszufinden, ob meine Vermutungen stimmen und es wirklich so endet, wie ich es mir vorstelle und wünsche.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, auch wenn ich die Sprache teilweise nicht ganz angemessen empfand, bzw. sie zum größten Teil zu der Zeit, in der die Geschichte spielt, passt, aber hin und wieder etwas heraussticht. Auch die Protagonistin fand ich etwas zu tollpatschig und rüpelhaft. Weniger wäre da tatsächlich mehr gewesen.

Das gleiche trifft auf eine Begebenheit gegen Ende des Buches zu, die mir etwas too much war. Sie sollte wohl noch einmal gründlich Spannung erzeugen, hat mich aber eher gestört, denn das Buch wäre auch ohne diesen großen, finalen Konflikt ausgekommen.



Alles in allem war Die vierte Braut ein tolles Leseerlebnis, das einen in eine Welt voller Prinzen und Prinzessinnen geführt hat. Wäre ich ein bisschen jünger und hätte es diesen einen Kritikpunkt gegen Ende des Buches nicht gegeben, wäre das Buch ganz klar zu einem Highlight gekürt worden.






Meine Prinzessinnen-Bewerbung


Name: Kate
Besondere Fähigkeiten: In fremde Welten eintauchen, unterschiedliche Persönlichkeiten entwickeln, Sarkasmus.
Grund, weshalb die Prinzen mich auswählen sollten: Ich würde eine ausgezeichnete Prinzessin abgeben aus diesen einfachen Gründen ...

#1 Ich bin tänzerisch begabt
Immerhin habe ich (vor 13 Jahren) das Balletttanzen erlernt und hatte dabei schon einige erfolgreiche Auftritte.

#2 Ich kann/konnte ein Instrument spielen
Denn neben dem Balletttanzen habe ich noch gelernt, wie man Keyboard spielt, was einem eleganten, majestätischen Piano recht nahe kommt.

#3 Ich würde gerne wunderschöne Abendkleider tragen
Habe dafür zurzeit aber einfach keinen passenden Anlass. Zu Schade!



Rezensionen anderer Blogger


Vorheriges Buch: The Deal
Nächstes Buch: Dark Elements 1

Kommentare:

  1. Hallo Kate,
    Noch mal Danke für das Verlinken. Ich war im Urlaub, deswegen melde ich mich erst so spät.

    Schön, dass ihr die Vorhersehbarkeit, auch nicht den Lesespaß genommen hat. Genau so ging es mir auch.

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      gerne doch. Ich finde es interessant, dass es uns ähnlich ging :)

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  2. Danke für die tolle Rezension!!!
    Ich liebe vor allem die Prinzessinnen-Bewerbung... ;-)
    Herzliche Grüße von Julianna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich aber, dass du meine Rezension gelesen hast :O
      Freut mich, dass sie dir gefällt ♥

      Löschen