#ProjectOneYear | Monatsziele Oktober 2016

6. Oktober 2016 | |

Hallöchen ihr Lieben,
wegen dem WLAN-Problem letzten Monat ist der letzte #POY-Beitrag ausgefallen. Aber jetzt geht es wie gewohnt damit weiter :)


Fazit zum September

Da ich euch meine letzten Monatsziele nicht mitteilen konnte, zähle ich sie noch einmal auf. Mit dementsprechenden Fazit.

Private Ziele
Zuerst einmal zu den privaten Zielen, die waren letzten Monat nämlich etwas stärker vertreten. Es waren insgesamt sechs Ziele und einige habe ich vom vorherigen Monat übernommen.
  • Leseliste schaffen: Das habe ich leider nicht geschafft. Wie leider in so vielen Monaten dieses Jahr. Aber ich werde es weiterhin versuchen.
  • Vom Lesen nicht so unter Druck setzen lassen: Das hat diesen Monat dafür ganz gut geklappt. In letzter Zeit lese ich wieder aus reinem Vergnügen, ohne den Hintergedanken: Ich muss so viele Bücher wie möglich im Monat lesen.
  • Nur für das nötigste Geld ausgeben: Leider bin ich im September wieder etwas zu leichtsinnig mit meinem Geld umgegangen und habe den Überblick über meine Ausgaben recht schnell verloren. Im Oktober muss sich das definitiv bessern!
  • Mit dem Wecker aufstehen: Auch das hat nicht wirklich geklappt. Ich schlafe einfach viel zu tief und viel zu gerne.
  • Jeden Abend grob aufräumen: Eine Zeit lang hab ich es ganz gut geschafft, für Ordnung zu sorgen. Aber dann hat es wieder ein bisschen an der Zeit gehapert.
  • Regelmäßig Tagebuch schreiben: Ich gehöre zu den Menschen, die gerne Tagebuch schreiben, um sich später an besondere Zeiten erinnern zu können. Aber ich vergesse es leider recht häufig.

Ziele für meinen Blog
Für meinen Blog hatte ich diesen Monat nur ein Ziel. Und das war es, etwas neues auszuprobieren und das habe ich geschafft. Ich habe die Leselisten-Beiträge abgeschafft, genauso wie die Neuzugänge-Beiträge und dafür die Sonntagsgeplauder-Beiträge auf andere Art wieder eingeführt. Und ich mag es so sehr, sehr gerne!


Schreibziele
Auch fürs Schreiben hatte ich im September nur ein Ziel. Das war es, 7.000 Wörter zu schreiben. Das hab ich leider nicht geschafft. Es war sehr viel los und gleichzeitig hat mich auch so eine kleine Schreibunlust gepackt.




Monatsziele für Oktober

Auch für diesen Monat habe ich mir wieder ein bisschen was vorgenommen. Viel wird ähnlich wie im letzten Monat sein, aber solche Monatsziele müssen ja nicht immer grundverschieden sein oder?

Private Ziele
Hier gibt es eigentlich kaum etwas neues, weshalb ich wohl auch nicht viel dazu sagen muss. Nur ein neues Ziel hat sich mit eingeschlichen.
  • Leseliste schaffen
  • Urlaub voll ausnutzen und genießen: Ja, ich habe diesen Monat schon wieder Urlaub und eine kleine ToDo-Liste angelegt. Die möchte ich abarbeiten, aber ich möchte trotzdem noch das Gefühl von Urlaub haben.
  • Jeden Abend grob aufräumen
  • Regelmäßig Tagebuch schreiben

Blogziele
Hier habe ich genau zwei Ziele, die für euch als Blogleser vielleicht auch ganz interessant sind.
  • Neue Beiträge vorbereiten: Letzten Monat wollte ich ja schon neues ausprobieren und so soll es weitergehen. Ich möchte ein bisschen was brainstormen, planen und vorbereiten, damit ich euch Neues bieten kann.
  • Blog winterfest machen: So ungern ich es auch sage: Der Winter kommt. Und das heißt, dass der Blog auch ein bisschen winterig werden muss.

Schreibziele
Obwohl ich das letzte Monatsziel nicht geschafft habe, werde ich es für den Oktober ein bisschen aufstocken. Gerade durch den Urlaub sollte ich genügend Zeit haben, 10.000 Wörter zu schaffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen