Sonntagsgeplauder #14 | Neue Abteilung, Boyle, Netflix

5. Februar 2017 | |

Hallöchen ihr Lieben,
eigentlich sollte das Sonntagsgeplauder ja eine regelmäßige Sache werden, aber in letzter Zeit ist irgendwie einfach zu viel los. Ich gelobe Besserung :)


G e l e s e n



Beendet | Ich wollte nur, dass du noch weißt
Dieses Buch habe ich letzten Monat beendet und es ist so unglaublich toll gewesen. Es ist nicht besonders groß, aber es steckt so viel darin. So viel belangloses, so viel herzzerreißendes.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, wenn man einfach mal etwas kurzes für zwischendurch will. Darin sind nämlich kurze oder auch etwas längere Briefe von Personen enthalten, die diese Briefe niemals wirklich abgeschickt haben. Einfach wunderschön diese Idee. (Rezension folgt am 13.02.)




Racheblut
Unterbrochen | Die Terranauten
Zuerst einmal muss ich sagen, dass mich das Buch zu Beginn gar nicht angesprochen hat. Ich habe noch nie etwas von Boyle gelesen und war immer der Meinung, dass sein Stil so ist, dass er mir überhaupt nicht zusagen würde. Ich hab nie auch nur mit dem Gedanken gespielt, eines seiner Bücher zu lesen.
Bis Die Terranauten erschienen ist. Mit diesem absolut umwerfenden Cover. Die Thematik klingt interessant und ich habe mich sehr aufs Lesen gefreut. Mittlerweile bin ich etwas zwiegespalten, weshalb ich das Buch auch vorübergehend unterbrochen habe. Ich freue mich jedes Mal aufs Lesen und wenn ich dann lese, zieht sich die Geschichte ganz schön. Es ist echt schwierig.



Kuss

Beendet | Liebe ist wie Drachensteigen
Ich habe zum ersten Mal seit Langem wieder an einer Leserunde teilgenommen und bin so zu meinem ersten Buch aus dem Magellan Verlag gekommen. Die Bücher aus diesem Verlag sehen ja immer ganz besonders hübsch aus.
Deshalb habe ich mich sehr darüber gefreut. Die Geschichte an sich klang auch sehr vielversprechend. Das Lesen hat mir Spaß gemacht. Und doch war so ziemlich die gesamte Handlung so vorhersehbar, dass sich meine Stimmung beim Lesen hin und wieder etwas getrübt hat.




Winter

Unterbrochen | Feuerrot
Ich liebe die Bücher von Nina Blazon. Sie sind immer auf diese ganz besondere Art magisch, die man nicht mit Worten erklären kann.
Deshalb habe ich mich an Feuerrot gewagt. Leider packt mich das Buch bisher nicht so richtig. Ich hab eine bestimmte Erwartung, aber irgendwie schaffe ich es nicht, mich in die Handlung einzufühlen.
Ich hoffe, das klappt noch.



Kuss


Begonnen | Was auch immer geschieht
Schon lange wollte ich ein Buch von Bianca Iosivoni lesen. Mit Was auch immer geschieht ist es jetzt endlich soweit. Solche Stiefbruder-Stiefschwester-Geschichten haben schon so ihren Reiz und das obwohl der Buchmarkt davon sozusagen überschwemmt wurde.
An sich ist Was auch immer geschieht ein gewöhnlicher New Adult-Roman, aber bisher gefällt er mir sehr, sehr gut. Ich bin gespannt :)





L e s e l i s t e

Es wird Zeit für eine neue Leseliste. Und diesmal ist sie nicht ganz so groß, worüber ich wirklich sehr froh bin! :D


Was auch immer geschah habe ich ja bereits angefangen und bisher gefällt es mir sehr gut. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und hoffe noch auf diese prickelnde Spannung, die manche New Adult-Romane in sich haben.

Auch Den Mund voll ungesagter Dinge habe ich bereits begonnen. Ich möchte das Buch auf jeden Fall noch rechtzeitig beenden, damit die Rezension zum Erscheinungsdatum online gehen kann.

Von Miracle Morning erhoffe ich mir ein paar Tipps für einen gelungeneren Morgen. Ich bin ja ein absoluter Morgenmuffel und kann mich in der Früh nicht so wirklich aufraffen. Da dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist, muss ich es diesen Monat wirklich lesen.

Paper Princess erscheint ebenfalls demnächst und sollte pünktlich gelesen und rezensiert sein. Das Cover ist wunderschön (was man hier in schwarz-weiß nicht so ganz sieht) und der Inhalt klingt toll. Ich freue mich schon darauf.

Und auch Die Terranauten möchte ich noch beenden. Denn obwohl es sich beim Lesen manchmal zieht, finde ich die Geschichte toll und vor allem spannend.


N e u z u g ä n g e

WinterHarryWinter

Auf Ein Mann für alle Nächte bin ich auf der Arbeit Aufmerksam geworden. Ich hab mir eine ähnliche Geschichte wie in Cottage gesucht, Held gefunden vorgestellt. Ganz ist es das leider nicht geworden.
Ich hab das Buch bereits beendet und die Rezension ist auch schon online. Hier findet ihr sie.


N e u e s  v o n  m i r

Bei mir hat sich im Februar etwas geändert. Ich bin nämlich einer neuen Abteilung eingeteilt und zum ersten Mal während meiner Ausbildung auf einer neuen Etage. Das war ganz schön aufregend und spannend. Aber bisher läuft es ganz gut. Ich bin jetzt der Reiseabteilung zugeteilt und muss geographisch so einiges aufholen :D Aber es wird.

Letzte Woche hab ich mir einen entspannten Tag gegönnt und war mit dem Freund in der Therme. Es war wirklich schön und einfach erholsam. Anschließend hab ich den Kneipp-Shop fast leergekauft. Aber dafür bin ich jetzt Kneipp Family-Mitglied ♥

Ich habe eine neue App für mich entdeckt. Bisher habe ich, um den Überblick meiner Serien zu behalten, immer die Seite episodecalendar.com genutzt. Aber da ist die Anzahl auf 20 beschränkt und es gibt keine App. Man kann sie zwar mobil nutzen, aber eine App wäre mir einfach lieber.
So bin ich auf die App Next Episode Aufmerksam geworden. Die kostenlose Version ist auch auf 20 Serien beschränkt, aber die Premium Version kostet nur 1,99€ und bietet viele tolle Features. Kann ich nur empfehlen!

Diese App brauche ich jetzt wirklich, denn seit gestern habe ich einen Netflix-Account. Ja, ich habe NETFLIX und ja, ich weiß ... jetzt bin ich verloren. Ich werde kein Leben mehr haben, völlig übermüdet sein und nur noch tausend Serien im Kopf haben.
Na ja, hoffen wir, dass es nicht so schlimm wird :D Den Anfang macht die Serie Van Helsing. Bisher echt gut :)


E n t d e c k t

Zu erst einmal habe ich zwei Interviews auf Fieberherz für euch. Einmal mit Marie Grasshoff und einmal mit Julia Mayer. Wirklich interessant für Autoren und Leser.

Weiter geht es mit 5 Tipps für mehr Lesezeit auf Jessis Bücherkiste.

Und zu guter Letzt ein Beitrag von Jean Parker, in dem es um das Lesen in der Bahn geht. Und ein Appell von mir, in der Bahn auf Lesende Rücksicht zu nehmen :)


Kommentare:

  1. Ach Kate, glaub mir, es wird noch schlimmer. Netflix wird dein Leben vollkommen aufsaugen, soo leer saugen, dass kein Leben mehr in dir ist. Netflix wird dich in seine Kreise aufnehmen und du wirst ein blutleerer Zombie, der nur noch an Serien denken kann. #ich
    :D Ich habe von einer Freundin den Netflix Account bekommen und momentan bin ich nur noch am Serien schauen. Übrigens Netflix Original SERIEN SIND DER BÖRNER! Wirklich gut, bisher hat mich jede überzeugen {Travelers, tolle Zeitreise-Serie, Stranger Things, tolle Fantasy-Serie} Danke für die App-Empfehlung, ich lad sie mir direkt runter :)
    Falls du noch gute Serientipps hast, schreib mir gerne!
    Ich liebe es neue Serien zu entdecken :)
    Wie immer ein toller Rückblick!
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      du hast soooo recht! Ich hab gestern den halben Tag mit Netflix verbracht und die gesamte erste Staffel von "Van Helsing" geschaut. Furchtbar!
      Und auch jetzt geht es gerade weiter. Mit iZombie, weshalb deine Zombie-Anspielung ganz gut passt :D

      Also Van Helsing kann ich dir direkt empfehlen. Ist ein bisschen brutal und teilweise etwas billig gemacht (bei den Kampfszenen zum Beispiel), aber wahnsinnig spannend! Ansonsten fallen mir gerade keine Serien ein, außer meine üblichen Tipps ... Walking Dead ♥
      Aber es wird in nächster Zeit bestimmt weitere Empfehlungen geben ;)

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  2. Huhu Kate,
    bin ich die einzige, die noch keinen Netflix-Account hat :D
    Ich nutze zwar den Maxdome-Account meines Freundes, aber irgendwie zieht es mich gar nicht zu Netflix. Haben ganz zu Anfangszeiten des Portals mal ein Probeabo, aber so recht überzeugt war ich nicht :/
    Aber vielleicht ist das auch ganz gut. Sonst würde meine Examensvorbereitung wohl den Bach runter gehen :D
    Viel Spaß damit, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      scheinbar? Ich bin aber auch nur durch meinen Freund zu Netflix gekommen :D
      Ich finde, dass auf Netflix echt tolle Serien sind. Aber ich finde auch, dass es noch mehr werden könnten. Naja, für mich gibt's nie genug :D

      Liebste Grüße ♥

      Löschen